Verdichtete Gedanken und Stimmungen

Verdichtete Gedanken und Stimmungen

Lyrik von Galapapa

Bild0619

 

 

Herzlich willkommen auf meiner Website!

 

Die Gedichte können aus dem Inhaltsverzeichnis nach Kategorien angewählt werden . Dort findet man auch die Kurzgeschichten.

Unter “Neue Gedichte” sind jeweils die neuesten nachzulesen.

Kommentare im “Gästebuch” und unter den Texten sind mir stets willkommen.

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

 

Am Bach

 

Im Tal, am Bach und seinen Weiden,

wo noch im Dämmern Nebel lag,

beginnen Schlehen sich zu kleiden –

in Weiß für einen lichten Tag.

 

Da ist der Schlüsselblumen Leuchten,

das aus dem Gras der Matten schaut,

und dort, am Wasserrand, im Feuchten,

glänzt ähnlich gelb das Fingerkraut.

 

Im frischen Grün der Wiesenauen

und unterm wilden Kirschenbaum,

verstecken sich die ersten blauen

Violen, denn man sieht sie kaum.

 

Ihr Duft, ein Schleier in den Gräsern,

ist wie ein seidenzarter Klang

und zieht, erfühlt beinahe gläsern,

am  regen Wasserlauf entlang.

 

Geheimnisvoll und stumm verborgen

schwelt über allem die Magie –

ein Werden lebt in diesem Morgen,

ein Hauch von Lebensenergie.