Über mich

Vita:

1950 bin ich in Calw-Stammheim geboren und habe in Calw neun Jahre das Hermann Hesse-Gymnasium besucht.

Nach einem ungeliebten und aufreibenden Berufsleben, das 36 Jahre andauerte, bin ich 2010, dank Altersteilzeit,

in den Ruhestand gegangen. Ab diesem Zeitpunkt begann ich Gedichte zu schreiben; inzwischen sind über 800 Texte,

überwiegend gereimte Gedichte, einige Kurzgeschichten und eine Novelle entstanden.

Im Engelsdorfer Verlag in Leipzig sind drei Bücher von mir erschienen, die im Buchhandel bezogen werden können:

“Träume im Nebel” (Taschenbuch aus der Reihe “Lyrik-Bibliothek; Gedichte bis 2012)

“Seelenrand” (Taschenbuch aus der Reihe “Lyrik-Bibliothek; Gedichte bis 2013)

“Wo Himmel und Meer sich begegnen” (ungefähr Din A4-Format, Hardcover; Gedichte aus dem Jahr 2014 und neun

Aquarelle von meiner Schwester Enke Kellagher, die in Schottland lebt)

“Gedanken der Vergänglichkeit” (Taschenbuch aus der Reihe “Lyrik-Bibliothek”; Gedichte bis Ende 2016)

Im Mai 2019 erschien mein fünftes Buch mit dem Titel “Pforzheims längste Nacht – ein Einzelschicksal”. Darin wird die Geschichte einer Pforzheimer Familie beschrieben, die in den letzten Kriegamonaten 1945 zweimal ihre Wohnung in Bombenangriffen verloren hat.

In meinen Texten, die geprägt sind von meiner Liebe zur Natur, verarbeite ich Lebenserfahrungen, Erinnerungen,

Gefühle und Stimmungen. Ohne erzwungene Modernisierung versuche ich darin an einen altmodischen und

romantischen Sprachhabitus anzuknüpfen und diesen in eine eigene, klangvoll gereimte Sprachmelodik in fließender

Metrik umzusetzen.

Die meisten meiner Gedichte sind unter dem Pseudonym “Galapapa” in verschiedenen Gedichte-Foren im Internet veröffentlicht.

Ich wünsche meinen Besuchern viel Spaß und Freude beim Spaziergang hier, auf meiner neuen Seite, die überwiegend

neuere Texte enthält, und freue mich über Rückmeldungen im Gästebuch.

 

Karl-Heinz Kirchherr (Galapapa)

 

 

  5 comments for “Über mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.