Kontakt

Wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen möchten, dann bitte auf diesem Wege:

E-Mail: elrak32@gmail.com

oder im Gästebuch (siehe Inhaltsverzeichnis).

Außerdem gibt es bei den Texten die Möglichkeit, jeweils einen Kommentar zu hinterlassen.

Ich bin dankbar und freue mich über Feedback.

Danke schon vorab!

Galapapa

  4 comments for “Kontakt

  1. Curd Belesos
    2. September 2016 at 23:53

    moin moin galapapa,

    wie geht es dir, wo schreibst du?

    einen lieben Gruß aus dem Land zwischen den Meeren von Curd.

    • Galapapa
      3. September 2016 at 8:45

      Hallo Curd,
      danke für Deinen Gruß und Deinen Kommentar auf meiner Seite!
      Das “wo” bezieht sich, denke ich, auf ein Forum, in dem ich aktiv bin. Nun, im Moment eigentlich nirgends, nur ganz selten noch auf “keinVerlag.de”.
      Es liegt an meiner Augenkrankheit, die mir das Lesen sehr mühsam macht und in den Foren ist es nicht gern gesehen, wenn man nur einstellt.
      Um Deinen Wohnort mit der Nähe zu den Meeren beneide ich Dich heftigst. Ich liebe den Ozean über alles, aber auch hier im Schwarzwald lässt es sich sehr gut leben.
      Ich grüße Dich herzlich von dort und danke Dir nochmal!
      Charly (Galapapa)

      • Curd Belesos
        1. Dezember 2016 at 1:02

        moin moin Charly,

        ich hoffe, dass deine Augenkrankheit mit erträglichen Ergebnis behoben werden kann. Als es bei mir immer schlechter wurde, hat man beidseitig eine Katarakt OP durchgeführt. Habe danach die Brillen entsorgt. Wünsche dir eine gute Zeit mit schönen Gedanken und guten Gedichten. Ich habe sie immer sehr gerne gelesen und weitergegeben. Lieben Gruß Curd.

        • Galapapa
          7. Dezember 2016 at 15:56

          Lieber Curd,
          danke für Deinen Kommentar! Ich freu mich, dass Dir meine Texte nach wie vor gefallen.
          Zu meinen Augen habe ich nur gute Nachrichten: Nachdem ich 6 Jahre den teuren (3,5fach) Maschinenpark der Uniklinik in Tübingen kennengelernt habe und man keinen Handlungsbedarf sah, bin ich nun zu einem niedergelassenen Augenarzt gegangen. Der stellte einen fortgeschrittenen grauen Star in beiden Augen fest, den die “Spazialisten” gar nicht erkannt hatten und versicherte mir, dass auch die feuchte Makuladegeneration behandelt werden kann durch eine Kur mit Injektionen in die Augen.
          Morgen habe ich meine zweite Katarakt-OP, die Makuladegeneration im schon operierten Auge ist fast kaum noch bemerkbar für mich und mein operiertes Auge sieht schaft wie ein Adler. Also freu ich mich auf morgen und den Tag danach, wenn der Verband abgenommen wird. Dann werde ich meine Gleitsichtbrille in die Schublade tun. Ich kann jetzt schon wieder mit beiden Augen gut lesen. Ein kleines Wunder aus meiner Sicht.
          Dir, lieber Curd, wünsche ich alles Gute, ein schönes Weihnachtsfest und fürs neue Jahr Gesundheit und Erfolg!
          Liebe Grüße!??
          Charly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.